Tapas Route in Barcelona

Samstag, der 3. Dezember 2016

Du willst während deinem Aufenthalt den wahren Geschmack der spanischen Küche entdecken? Dann gibt es nur eine Möglichkeit: Tapas! Tapas haben eine langjährige Tradition in der spanischen Küche und sind eine der  köstlichsten Traditionen der iberischen Halbinsel, auch in Barcelona.

Pinotxo bar

pinotxoBei Pinotxo isst die ganze Stadt. Mit bürgerlichen Namen heisst er zwar Joan Bayén und hat bereits einige Kochbücher geschrieben, aber das tut eigentlich nichts zur Sache, denn die Boqueria ist so wie sie ist eine richtige Attraktion: Auf nicht einmal vier Quadratmetern zaubern Pinotxo und sein Neffe erstklassige katalanische Menüs. Olé!

La Rambla 91

 
Quimet i Quimet
Für frische Tapas – so gut dass dir das Wasser im Mund zusammen läuft – musst du zu Quimet i Quimet gehen. Hier findest du ein riesiges Angebot an Fleisch, Fisch, Käse in süβen Fruchtsaucen, Nüssen und vielem mehr. Der Maestro hinter der Bar ist dafür bekannt köstliche Tapas für dich zusammen zu stellen, während du das Getränk wählst. Die Wände dieses Ladens zieren Flaschen von Wein und anderem Alkohol aus der ganzen Welt. Ebenso findet man hier eine Bierauswahl die mit keiner Touristenkneipe zu vergleichen ist. Erwarte  hier nichts frittiertes, aber freu dich auf eine schöne Zeit in einer kneipenähnlichen Atmosphäre.

Wie man dort hin kommt: C/ Poeta Cabanyes  25, Metroline L3 bis zur Station Paral-lel

Sagardi

Tapas aus dem Baskenland

Sagardi bietet typisch baskische  Küche  für alle, die Spezialitäten aus dem Norden Spaniens probieren möchten. Bekannt für eine der besten Küchen weltweit gibt es im Baskenlad viele kulinarische Spezialitäten. Apfelwein und ‘ txacolí’, ebenso wie sehr trockenen Weiβwein. Sagardi bietet all diese Köstlichkeiten. Genauso wie pintxos, eine Art von Tapas, wobei der Belag mit Zahnstochern auf dem Brot befestigt wird.

Es ist üblich, dass der Preis auf Basis der übrigen Zahnstocher berechnet wird. Verschiedene Gröβen oder Farben sind Hinweis für unterschiedliche Preise. Mit mehr als 80 Arten an Snacks ist Sagardi eine eindeutige Wahl.

Wie man dort hin kommt: C/ Avenida Diagonal 3, Metrolinie L4  bis zur Station El Maresme|Forum

La Bodegueta

Tapas und Wein

Da es früher mal eine Weinkellerei war, kann La Bodegueta von sich sagen die besten Weine der Stadt zu haben (natürlich um sie zu Tapas zu servieren). Gäste können hier die traditionellen Tapas wie beispielsweise Sardellen, spanisches Kartoffelomlette, Oliven, Wurst und Käse  naschen und dazu Wein vom Fass genieβen. Hier trifft man die Studentenzene und viele Einheimische, womit dies der perfekte Ort ist, um katalanische Tapasaus erster Hand zu kosten.

Wie man dort hin kommt: Rambla de Catalunya 100, Metrolinie  L3 and L5 bis zur Station Diagonal

Bar Tómas de Sarrià

Die Tapas Bar mit den besten ‘patatas bravas’ Barcelonas

Patatas bravas zählen zu den  tranditionellsten und köstlichsten Tapas. Sie werden in der ganzen Stadt serviert. Wenn du allerdings nach den besten ‘patatas bravas’ suchst, musst du sie in der Bar Tómas de Sarriá probieren. Diese kleine Tapas Bar findet man im Stadtviertel Sarrià und ist bekannt für ihre unverschämt guten, frittierten Kartoffeln. Diese werden mit einer hausgemachten Sauce, nach geheimen Rezept, serviert. Meistens sind es junge Leute und Einheimische, die sich im Innenhof versammeln um die groβartigen ‘bravas’ zu genieβen und nebenbei auch ein paar andere Tapas der Bar Tómas de Sarriá zu schnabulieren.

 Wie man dort hin kommt: C/ Major de Sarrià 49, FGC bis zur Station Sarrià
 
Egal ob du hier wohnst oder nur für eine Nacht in Barcelona bist, Tapas sind ein Muss für jeden, der in der katalanischen Hauptstadt ist. Die obenstehende Liste ist eine tolle Auswahl, sodass man sich an sie halten kann, wenn man Lust auf eine Tour durch verschiedene Tapas Bars in Barcelona hat. So kann man auch alle Tapasarten und ‘pintox‘ probieren, um in Barcelona nicht nur Cava gekostet zu haben. Guten Apetitt!